Gleich vier Gastro-Sterne über dem Hamburger Nachthimmel

Bereits zum 13.ten Mal wurde im Rahmen der großen Netzwerk-Veranstaltung “LOKALTERMIN“ am Vorabend der Internorga in Hamburg, namenhafte Gastronomen und Persönlichkeiten geehrt und gefeiert.

 

Hamburg : “Es war eine perfekte Bühnenshow, die uns am heutigen Abend begeistert und staunen lassen hat. Ich denke, unsere Gäste werden noch lange an den Abend im Curio Haus in Hamburg zurückdenken,“ so Initiator und Veranstalter Peter Hack.

Über 550 geladene Gäste erlebten einen Abend der Extraklasse. Klaus-Peter Kofler von Kofler & Kompanie ließ es sich nicht nehmen, die Gäste persönlich im Saal zu begrüßen. Nach der musikalischen Einlage der “Alpin Drumms“ aus Uffing am Steffelsee (Bayern) folgte der Programmhöhepunkt des Abends, die GastroStern Verleihung.

Der GastroStern versteht sich als Auszeichnung für besonderen Einsatz, Zielstrebigkeit, Leidenschaft und Innovation in den unterschiedlichsten Sparten der Gastronomie. In diesem Jahr wurden gleich vier Preisträger von der GastroStern-Jury für besondere Leistungen ausgezeichnet. 

Als erste Siegerin des Abends, durfte sich Ema Simuda vom Restaurant Good Bank aus Berlin freuen. Der Laudator, Dr. Fabian Heuchele von ProSiebenSat.1 Accelerator hob die besondere Leistung der Jungunternehmerin hervor und überraschte Ema und den Saal mit einer Wildcard für ein Medienpaket in Höhe von 1.500.000 €.

Der zweite GastroStern des Abends wurde von dem ehemals stärksten Mann der Welt verliehen. Ex-Olympiasieger Matthias Steiner hob als Laudator, für den frisch gebackenen 2 Michelin Sterne Koch Christian Eckardt, vom Andernacher Hotel PURS, die große Leistung des Ausnahmekochs hervor.

Es folgte der dritte GastroStern, der an Hermann Weiffenbach, Gründer und Kopf der Enchilada Gastronomiegruppe, für seinen außergewöhnlichen Spürsinn für Systemkonzepte verliehen wurde. Laudator war sein guter Freund Carlo Caldi, CEO der Tank & Rast, der sich für die guten Zusammenarbeit und die vielen Impulse für die Branche bedankt hat und davon ausgeht, dass noch viele folgen werden.

Der vierte und letzte GastroStern des Abends ging an Sterne- und Fernsehkoch Alexander Herrmann. Sein Laudator war kein geringerer als Johannes B. Kerner, der extra aus Asien angereist ist. Alexander Hermann, der vor wenigen Tagen ebenfalls seinen 2. Michelin Stern erhalten hat, wurde für seine charmante Medienpräsenz geehrt.

„Es ist uns jedes Jahr aufs Neue eine Freude den Lokaltermin für unsere Gäste zu veranstalten. Die Resonanz unserer Gäste ist überwältigend“, so Frank Remagen - Moderator und Veranstalter des Lokaltermins.

Nach dem festlichen Teil der Veranstaltung ging es in die 1. Ebene des Curio Haus zur Red Bull Live After Show Party, bei der weitere 150 geladene Gäste warteten.

Die Veranstalter haben sich hier etwas ganz Besonderes für die Gäste einfallen lassen. In der hauseigenen Kochschule zauberten die Guerilla Chefs ein Mitternachtsbuffet der ganz besonderen Art. Zusätzlich konnten die Gäste in einer Dartarena ihr Können unter Beweis stellen. Für die, die es lieber etwas ruhiger mochten lud eine Zigarren- & Digestifbar zum Verweilen ein.

Die Gastro Stern Jury bedankt sich bei den Machern der Firmen: Remagen, HACK AG, Red Bull, Bäro, Geldermann, Hilcona, Roka, Ecolab, Eloma, Früh Kölsch, Langnese, NordCap, Meiko, ProSiebenSat1 Accelerator, Miwe, Pe.We, Unilever, Dallmayr, Wasteiner und Pepsico für ihre Unterstützung.

Finden Sie hier die schönsten Erinnerungen und Momente aus 13 Jahren Lokaltermin!

Rückblicke

 

Lokaltermin - der Branchentreff für für Entscheider und Experten aus der Food- und Gastronomieszene

Lokaltermin

 

Alles wichtige zum GASTROSTERN, ein von der Hack AG und Ihren Partnern ins Leben gerufene Preis, der an herausragende Leistungsträger der Foodbranche verliehen wird.

GASTROSTERN